puzzelink_evidenz.14
Sa, 13.8.11, 19:00 Uhr [Ausstellung und Lesung]

Das Beben von Berlin auf Aktien

Jeder kennt das Beben von Berlin, welches mit ersten seismischen Stößen am 9. November 1989 begonnen hatte.

Die Aufräumarbeiten waren noch nicht abgeschlossen, als Heiner Studt die Bruchzone im Juli 1990 erkundete. Nach den damals entstandenen Fotodokumenten fertigte er die Schauseiten von Namensaktien einer Berliner AG (Uferhallen) an. Die 2011 frisch emittierten Papiere können erworben werden.

Der 13. August ist 50. Jahrestag des Mauerbaus.

Karsten Dümmel, Autor, liest aus seinem neuen Text: "Grenzverletzung"