puzzelink_evidenz.22 [Schattenlichter]
Mo, 5.8.19, 19 Uhr [Ausstellung]
Doris Cordes-Vollert

Würdigung der alabasternen Scheiben, des gebrochenen Blicks

Fotos der Veranstaltung Alle Fotos [+-]

Präparation der Fenster gegen die klare Sicht
und einige kleine Texte als Widerschein entzogener Sichtbarkeit ablesbar an die Wand geheftet.
Spiegelung als Anregung.
Die Vielfalt und Subtilität sichtbarer Farben in Bild-Materialitäten wiederzugeben ist mir wegen ihrer Komplexität nicht möglich. Worte dagegen scheinen mir porös genug, reflexhafte, nicht festgelegte Vorstellungen auslösen zu können, deren Distanz sich an den Augen vorbeischleicht.
Darum farblos schwarzweiße Lettern als Texte über Farben.

Farbkreissonne

Aus der sehr dunklen, magentafarbenen Horizontlinie stieg heute wieder in vorbildlicher Farbkreisabfolge der Sonnenball auf. Sehr langsam, von wirren, schwarzen Astknoten gebremst, wandelte die Kugel ihren Schein gleichmäßig, ohne Farbsprünge von Magenta, Zinnober, Orangerot, stufenlos ins leuchtende Gelb, bis sie endlich in brennendem Weiß über die feinen Spitzen der kahlen Äste rollte.
Plötzlich fiel die Sonne aus dem Himmel. Hinter einem breiten Eichenstamm hatte sie den Sprung in einen kleinen Silbertümpel auf der schattigen Waldwiese gewagt, um wenig später auf einer Astgabel sitzend, Tropfen des eisigen Wassers doch wieder abzuschütteln und mit lang fließenden Strahlenhaaren weiter über das dichte braun-schwarze Netz der fernen Buchenkuppe zu steigen. Grellgleißend brannte sie sich zwischen das Astgewirre, das mich vor ihr verbarg, bis die feuchten Ästchen und Blätter auch in meiner Nähe glitzernd glühten.

Link: do-riss.de