puzzelink_evidenz.23 [grotesk – makaber – paradox]
So, 9.8.20, 20:00 Uhr [Konzert]

Weltende

Fotos der Veranstaltung 9 Fotos [+-]

Sägewerk hat sich etwas zögerlich um die Mitwirkung im diesjährigen puzzelink-August des 23ten Jahres beworben, da wir dieses Jahr nicht nur zur Ziel- , sondern auch zur Risikogruppe gehören. Nichtsdestotrotz jeder und jede einzelne ein wenig systemrelevant für den Betrieb von Kultur.

Sägewerk bietet sich an, das schöne Gedicht "Weltende" zu vertonen und ein kurzes Konzert drumherum zu gruppieren. Zum Motto passend würde es desweiteren Grotheskes geben, d.h. die Vertonung mindestens eines Gedichtes von Klaus Groth und für das Publikum Mohnstrietzel von der preisgekrönten Biobäckerei "Rettungsbrot" in der Klaus Groth-Straße.

Das Quartett Sägewerk singt und spielt sonst Musik von überall her und vom Meer - Akkordeon, Bratsche, Gitarre, Mundharmonika, Singende Säge und mehr. Rolf Müller (Bratsche, Mundharmonika), Stefan Hoop (Gitarre, Banjo), Renate M. (Akkordeon), Dany Beyer (Gesang, Singende Säge)